Karin Glasner feiert Abschied

Nach unserem traditionellen Martinsfest mit vielen Kindern, ihren Eltern und Geschwistern  feierte „Tante“ Karin ihren Abschied.  39 Jahre leitete sie als Pädagogin unseren Kindergarten. Mit Anfang Dezember geht sie in Pension.

Im Pfarrsaal, wo wir uns zuerst einmal gemütlich ob der vielen kleinen und großen Festgäste „zusammenschlichten mussten“ ( d.h. Kinder auf den Schoß  - und auf einmal waren genau genug Sessel da…!), hielt Josef Mayr als unser Pfarrer eine knackig-kurze kinderfreundliche Dankesrede für unsere Karin. – Und Karin antwortete ebenso warmherzig und humorvoll! Riesenfreude machten ihr die „Blumengruppeneltern“ mit einem kleinen Feigenbäumchen für ihren heißgeliebten Garten.

Und besser hätten wir es nicht planen können - nach den letzten Dankesworten – ein Ruf von „Grillpapa“ Florian Schwinghammer: “Die Bratwürstel sind fertig." So gings ans herzhafte Jausnen mit allerlei Köstlichkeiten, und mit Punsch und Kinderpunsch ….

Alles in Allem ein gelungenes Fest, weil VIELE zusammenhalfen.

Liebe Karin das ALLERBESTE von uns allen und komm bald wieder einmal zu uns!