Sonn- und Feiertagsgottesdienste

gottesdienst01

Liturgische Feiern
Gottesdienste finden regelmäßig an Sonn- und Feiertagen um 09.30 Uhr statt. Darüber hinaus gibt es Gottesdienste zu besonderen Anlässen (Jahresschluss, Aschermittwoch, Kartage, Maiandachten).

Gestaltung der Gottesdienste
Mitglieder des Liturgiekreises oder anderer Fachausschüsse übernehmen bei besonderen Festen und bestimmten Anlässen die Gestaltung der Gottesdienste. Die Sonntagsgottesdienste, welche caritativen Anliegen gewidmet sind, werden vom Fachausschuss Caritas gestaltet. Sonst bereiten Josef Mayr (Pfarrprovisor) und Helga Schwarzinger (Pastoralassistentin) die Gottesdienste vor. Die Predigten beider finden bei den Gottesdienstbesuchern gute Resonanz.

WortgottesdienstleiterInnen kommen unregelmäßig zum Einsatz. an Stelle der Predigt bei diesen Wortgottesdiensten gibt es verschiedene alternative Modelle, die auf einem "Glaubenszeugnis" von Laien aufbauen.

Die Gottesdienste werden mit Orgel oder Gitarren, gelegentlich Flöten oder anderen Instrumenten begleitet. Die 3 Chöre gestalten gelegentlich einen Gottesdienst, speziell wenn eine Messe einstudiert wird. Bei Christmette und Osternacht gibt es "Projektchöre".

gottesdienst02 gottesdienst03