Über die Pfarre

IMG0879

Am Eingang des Zaubertals im Westen von Linz steht ein eigenartiges Gebäude auf hohen Pfeilern. Oberhalb davon ist ein Kircherl am steilen Berg.
Hinter diesen alten Mauern regt sich einiges.
Menschen aus St. Margarethen, dem Zaubertal und der Umgebung beleben diesen Ort:

- an dem man vieles gemeinsam tun kann,
- wohin man einfach kommen kann,
- wo man ein Stück daheim sein kann.

Als christliche Gemeinde orientieren wir uns daran, wie Jesus von Nazareth voller Liebe und Leidenschaft vor 2000 Jahren gelebt hat. Wir wollen unser Leben teilen mit allen Facetten und Herausforderungen, die auf uns zukommen. Dazu laden wir alle ein.

Seit 1976 ist Josef Mayr unser Pfarrer. Er hat vor einigen Jahren gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderat angeregt, das diözesane Leitungsmodell „Seelsorgeteam“ einzuführen. Ehrenamtliche übernehmen dabei Verantwortung für die verschiedenen Aufgaben der Pfarre:

- Ein ehrenamtliches Team leitet die Pfarre,
- Gruppen aus der Pfarre organisieren vielfältige Aktivitäten,
- Wir veranstalten und feiern gemeinsam Feste.

Die dörflich-übersichtliche Größe, die gelebte Nachbarschaft und ein „Aufeinander Schauen“ prägen diese Gemeinschaft.

Die Pfarre St. Margarethen liegt am rechten Donauufer im Westen von Linz. Das Pfarrgebiet gehört zur einen Hälfte zum Stadtgebiet Linz und zur anderen Hälfte zum Stadtgebiet Leonding. Die Pfarrkirche ist die Linzer Kalvarienberg Kirche. Sie steht auf einem Felsvorsprung hoch über der Donau und wurde ebenso wie die Maria-Thal-Kapelle im 17. Jahrhundert errichtet. Seit 1980 ist St. Margarethen eine selbstständige Pfarre.

erstkommunion2011 erntedanktanz01